Wii » Vorschau » T » The Last Story - Hands-On

The Last Story - Hands-On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: The Last Story - Hands-On
Last Story Boxart Name: The Last Story - Hands-On
Entwickler: Mistwalker
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 24. Februar 2012
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1
Features:

In Japan längst erhältlich, in den USA nicht einmal angekündigt, in Europa vor dem Release – so ergeht es in den letzten Monaten gleich einer ganzen Reihe von Spielen aus dem Hause Nintendo. Eines der Spiele, die vorerst im Westen nur für Europa geplant sind, ist The Last Story. Auf der gamescom 2011 war das Spiel in seiner japanischen Version vertreten und wir konnten es bis zum ersten Endgegner spielen. In Anbetracht dessen, dass The Last Story ein sehr Text-lastiges Spiel ist, haben wir natürlich das eine oder andere Verständnisproblem gehabt, dennoch wollen wir euch unseren ersten Eindruck selbstverständlich nicht vorenthalten.

Der Held kämpft ganz automatisch

The Last Story ist ein Action-Rollenspiel, in dem man einen jungen Mann unterstützt von einer Reihe Team-Mitgliedern durch eine – jedenfalls in dem auf der gamescom gezeigten Teil des Spiels – recht lineare Spielwelt steuert. Im Mittelpunkt des Spiels steht klar der Kampf, Rätsel haben wir in unserer Spielzeit überhaupt nicht gesehen und auch Geschicklichkeitspassagen sucht man vergeblich. Hört man nun noch, dass der Hauptcharakter, wenn er in der Nähe eines Gegners steht automatisch angreift, so fragt man sich sicher schnell, was man in The Last Story überhaupt tut.
http://wii.gaming-universe.de/screens/preview_last_story-bild1.jpg
Strategie dringend erforderlich
Auch wenn sich das bisher alles sehr passiv anhört, hat man in The Last Story doch genug zu tun, denn die Lebensenergie aller Charaktere ist ziemlich knapp bemessen. Innerhalb weniger Schläge segnen die meisten Charaktere das Zeitliche. So ist es oftmals unverzichtbar, hinter Mauern oder Kisten Deckung zu suchen, um dem wütenden Mob zu entgehen. Stirbt dennoch mal eines der Party-Mitglieder, so kann man diesen wiederbeleben, indem man zunächst per Knopfdruck die Aufmerksamkeit aller Gegner auf sich lenkt. In diesem Zustand ist man natürlich selbst stark gefährdet, kann allerdings seine Freunde durch einen einfachen Kontakt wiederbeleben.
 Autor:
Sebastian Küpper
Vorschau
Zur Last Story Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
3/5
Leserhype:
9.1