Wii » Tests » J » Just Dance 2014 (Wii U)

Just Dance 2014 (Wii U)

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Just Dance 2014 (Wii U)
Just Dance 2014 Boxart Name: Just Dance 2014 (Wii U) (PAL)
Entwickler: Ubisoft Paris
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 01. Oktober 2013
Genre: Musik & Rhythmus
Spieler: 1-4
Features:
keine

Dieser Test basiert auf der Wii U-Version. Kleinere Abweichungen im Vergleich zur entsprechenden Wii-Fassung sind deshalb nicht völlig ausgeschlossen.
         
Auch in diesem Jahr beglückt Ubisoft uns mit einem neuen Titel der erfolgreichen Just Dance-Franchise. Anstelle von Just Dance 5 heißt dieser Ableger Just Dance 2014. Soll das eine Methode sein, um sich von dem Image des Expansion Packs zu lösen und den neuen Teil als eigenständigeres Spiel darzustellen? Bereits im August haben wir euch in unserem Hands-On gezeigt, was euch erwarten wird. Natürlich wollten wir nun auch wissen, wie sich das fertige Produkt spielt und vor allem, ob die Lobeshymnen seitens des Entwicklers auf den Online-Modus berechtigt sind.
http://wiiu.gaming-universe.de/screens/review_just_dance_2014-bild1.jpg
Wo soll man da zuerst hinschauen?
Auf den ersten Blick scheint sich nicht viel getan zu haben. Die selben grellen Farben, die selbe Titelmelodie, die selbe Steuerung. Wenn da nicht die vielen kleinen Details wären! Kürzere Ladezeiten, ein offeneres Menü und auch direkte Songempfehlungen. Der aktuelle Stand der erspielten Sterne und freigeschalteten Elemente sind auf einen Blick zu erkennen, ebenso wie die bisher erspielten Punkte. Wer an das alte Design aus Teil 3 oder 4 gewöhnt ist, empfindet Just Dance 2014 vielleicht zunächst als unübersichtlich. Aber grundsätzlich ist alles genauso erreichbar wie zuvor. Die einzelnen Spielmodi wie Just Sweat und der World Stage-Modus, also der Onlinebereich, befinden sich in der Startauswahl. Scrollt man nach rechts, was mit der Wii-Remote sehr schwierig ist, da die Steuerung doch extrem sensibel reagiert, findet man alle spielbaren Songs. Nach Auswahl eines Songs erscheint dann eine zweite Auswahl der verschiedenen Modi, in denen der Song gespielt werden kann. Hierzu später mehr. Hat man seine Wahl getroffen, geht es wie gewohnt weiter. Die Auswahl des Tänzers in den Mehrspieler-Choreos erfolgt über die Wii-Remote und kann nicht über das GamePad eingegeben werden, was an dieser Stelle vermisst wird.

Mit Just Dance 2014 auf Tuchfühlung gehen
Die Choreographien sind thematisch noch passender an die Songs und deren SängerInnen angepasst. Die Kostüme lenken manchmal ein wenig von den Tänzen ab und erschweren das Kopieren der Schritte, bedeuten allerdings lediglich eine kleine Hürde. Und mal ehrlich: Wer wollte nicht schon immer mal als überdimensionale Melone zu Mungo Jerry’s In The Summertime herumhüpfen oder als Slimer die Ghostbusters in Angst und Schrecken versetzen?
 Autor:
Tosha Klotz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-