U: Nintendo & AiLive bringen Wii-Remote KI-Tool

News vom 12-10-06
Uhrzeit: 23:18
Nein, eurer Wii-Remote wird kein künstliches Leben eingehaucht, denn das von Nintendo in Zusammenarbeit mit AiLive entwickelte LiveMove-Tool ist ausschliesslich für Entwickler gedacht und ermöglicht es ihnen, den Wii-Controllern direkt Bewegungen beizubringen anstatt sie mühsam zu programmieren. Der Vorteil eines solchen Systems dürfte offensichtlich sein: der Arbeits- und Zeitaufwand für die Entwickler verringert sich erheblich.



Ihr seht noch nicht so ganz, wie das Ganze funktionieren soll? Kein Problem, Nintendo und AiLive liefern ein anschauliches Beispiel: Wir stellen uns vor, Jane Programmer und Joe Producer arbeiten gerade an einem neuen Spiel mit dem Namen Zombie Cowboys of Doom. Die Spieler sollen dabei durch Bewegungen ihre Waffe ziehen, Pferde peitschen, Kälber mit dem Lasso einfangen, ein Messer werfen und viele andere typische Cowboy-Tätigkeiten ausführen können. Joe würde nun gerne viele verschiedene Ideen für die richtigen Bewegungen ausprobieren, aber er will nicht Janes komplette Arbeitszeit dazu verschwenden, all seine Experimente zu programmieren.

Nun, mit LiveMove ist das natürlich kein Problem mehr: Jane startet die Software und sagt Joe, er solle alle gewünschten Bewegungen mit dem Wii-Controller ausführen. In 20 Minuten hat er sämtliche Moves einmal durchgespielt und durch das lernfähige System sind sie auch schon im Spiel einsetzbar. Ist er mit einer bestimmten Bewegung nicht zufrieden, führt er sie einfach nochmal aus und wenige Minuten später kann er sie auch schon im Spiel ausprobieren. Diesen Vorgang wiederholt er bis die Steuerung so funktioniert, wie er sie haben will, und schon kann's mit der Entwicklung weitergehen.

Genyo Takeda, Senior Managing Director/General Manager der Integrated Research & Development Division bei Nintendo, ist sich sicher, dass LiveMove die Möglichkeit des Experimentierens mit neuen Konzepten erheblich vereinfachen wird. Das Tool befreie die Vorstellungskraft der Entwickler von ihren Fesseln und er könne es kaum erwarten, zu sehen, welche Ideen die Wii-Entwickler auf der ganzen Welt dank dieser neuen Möglichkeit in die Tat umsetzen werden.

Mehr Informationen zu LiveMove [AiLive]

Bei Google Video gibt's dazu auch ein Demo-Movie. Wer sich selbst davon überzeugen will, wie simpel LiveMove funktioniert, sollte es sich auf jeden Fall mal anschauen.

LiveMove - Demonstration-Video [Google Video]

Quelle: Gamasutra / AiLive

 Autor:
Cyril Lutz 
News-Navigation:


Aktuell @ GU