Zelda bricht eine Million, Mario Kart Wii 10 Millionen-Marke

News vom 03-01-12
Uhrzeit: 15:54
Nintendo of America hat heute verkündet, dass in den USA nunmehr vier Millionen Einheiten des Nintendo 3DS abgesetzt werden konnten. Damit hat sich der Nintendo 3DS in seinen ersten neun Monaten besser verkauft, als die Wii - die bis dahin allerdings auch unter starken Lieferschwierigkeiten zu leiden hatte und nicht bereits eine heftige Preissenkung hinter sich hatte. Weiterhin haben die ersten beiden Nintendo 3DS-Spiele die Millionen-Marke durchbrochen, sowohl Super Mario 3D Land, als auch Mario Kart 7 konnten nämlich in weniger als zwei Monaten jeweils eine Million Mal verkauft werden.
 
Auch auf der Wii feiert Nintendo weiterhin Erfolge. So schafft The Legend of Zelda: Skyward Sword trotz der benötigten Zusatzperipherie ebenfalls in weniger als zwei Monaten den Sprung über die Millionen-Marke, Mario Kart Wii feiert der weil bereits seine elfte Million. Dass der Nintendo DS noch nicht ganz zum alten Eisen gehört, zeigt zudem New Super Mario Bros., das Jahre nach Release noch den Sprung über die zehn Millionen-Marke schafft. Die Wii war in 2011 trotz des Endspurts des 3DS Nintendos erfolgreichstes System und konnte sich etwa 4,5 Millionen Mal verkaufen, während der Nintendo DS mit 3,4 Millionen verkauften Einheiten seinerseits ein formidables Ergebnis zu verbuchen hat. Die Wii wurde somit in den USA insgesamt 39 Millionen Mal verkauft, der Nintendo DS sogar 51 Millionen Mal.
 

 Autor:
Sebastian Küpper 
News-Navigation:


Content @ GU