Nintendo verrät Zelda-Zeitlinienkonzept

News vom 22-12-11
Uhrzeit: 7:23
Lange haben sich die Fans der Zelda-Reihe gefragt, in welchem Zusammenhang die verschiedenen Zelda-Spiele stehen, heute hat Nintendo die offizielle Einordnung der Spiele bekannt gegeben. Demnach gibt es drei alternative Zeitlinien, die alle in Ocarina of Time entstehen. In Linie A kann Link Ganon nicht stoppen, Linie B setzt bei Links Rückkehr ins Jugendalter an und Linie C nachdem der erwachsene Link Ganon besiegt hat. Alle Linien beginnen erst gleich und spalten sich dann auf:

Gemeinsamer Beginn:
1. The Legend of Zelda: Skyward Sword
2. The Legend of Zelda: The Minish Cap
3. The Legend of Zelda: Four Swords
4. The Legend of Zelda: Ocarina of Time
 
Linie A:
5. The Legend of Zelda: A Link to the Past 
6. The Legend of Zelda: Oracle of Seasons/Oracle of Ages 
7. The Legend of Zelda: Link's Awakening
8. The Legend of Zelda
9. The Legend of Zelda II: The Adventures of Link
 
Linie B:
5. The Legend of Zelda: Majora's Mask
6. The Legend of Zelda: Twilight Princess
7. The Legend of Zelda: Four Swords Adventures
 
Linie C:
5. The Legend of Zelda: The Wind Waker 
6. The Legend of Zelda: Phantom Hourglass
7. The Legend of Zelda: Spirit Tracks

 Autor:
Sebastian Küpper 
News-Navigation:


Aktuell @ GU