Zelda: Skyward Sword beinahe ohne Wii MotionPlus

News vom 16-06-11
Uhrzeit: 6:52
Zelda-Chefentwickler Eiji Aonuma hat in einem aktuellen Interview darüber gesprochen, dass Zelda: Skyward Sword für einige Monate ohne Unterstützung des Wii MotionPlus auskommen musste. Man war sich im Team zu dem Zeitpunk schlicht noch nicht sicher, ob die Peripherie Zelda tatsächlich weiterbringen könnte. Ausschlaggebend dafür, dass Wii MotionPlus wieder zentraler Aspekt von Zelda: Skyward Sword wurde, war Katsuya Eguchi, der sich für Wii Sports Resort, dem ersten großen Wii MotionPlus Spiel, verantwortlich zeichnete. Dieser hat Aonuma darauf hingewiesen, welche Möglichkeiten Wii MotionPlus bietet und dass es eigenartig wäre, wenn der neue Zelda-Titel ohne die Erweiterung entwickelt würde. So ist Wii MotionPlus wieder zu einem zentralen Teil des neuen Zeldas geworden, das nun insbesondere auf neue Arten des Schwertkampfes hohen Wert legen wird.

 Autor:
Sebastian Küpper 
News-Navigation:


Aktuell @ GU