Weltweite aktive Userbase und Analyse zu Wii-Nachfolger

News vom 02-04-11
Uhrzeit: 11:11
Ein aktueller unabhängiger Bericht gibt Auskunft über die weltweit aktive Hardware Basis der aktuellen Videospielkonsolen. Demnach steht Nintendos Wii mit 75,5 Millionen Einheiten nach wie vor an der Spitze der Charts. Veränderungen gab es jedoch auf dem zweiten und dritten Platz: So konnte Sony mit ihrer PlayStation 3 mittlerweile die Xbox 360 aus dem Hause Microsoft überholen. 43,4 Millionen PlayStation 3-Systeme sind weltweit aktiv in den Haushalten wiederzufinden, während sich die Zahl der Xbox 360-Systeme auf 42,9 Millionen beläuft. Die Xbox 360 hat zwar in den USA einen Vorsprung von ca. 10 Millionen Einheiten vor der PS3, jedoch hat letztere in allen anderen Territorien die Nase vorn. Auch der durch Kinect verursachte Schub in den Verkaufszahlen hat laut den Analysten die schwache Situation der Xbox 360 in Europa und Japan nicht verbessern können.
 
So haben laut den Analysten die Verkaufszahlen der PlayStation 3 in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugelegt und man erwarte, dass dies auch in naher Zukunft so bleibt. So erwartet man in diesem Jahr 15,7 Millionen verkaufte PS3-Konsolen, und 13,7 Millionen Xbox 360-Konsolen. Bezüglich Nintendos Wii geht man davon aus, dass die Verkaufszahlen weiter fallen werden und rechnet daher mit 10 Millionen verkauften Konsolen. Laut den Analysten sei dies eine günstige Gelegenheit, um einen Nachfolger vorzustellen. Daher geht man von einem Launch des Wii-Nachfolgers innerhalb der nächsten 12 Monate aus.
 
Quellen: Eurogamer / Gamasutra


Alle Neuigkeiten rund um Gaming-Universe könnt ihr über Facebook und Twitter verfolgen. Außerdem lohnt sich ein Besuch des YouTube-Channels mit neuen Videos.


 Autor:
Matthias Hellenthal 
News-Navigation:


Aktuell @ GU