Aonuma über Skyward Sword und die Zelda-Timeline

News vom 22-07-10
Uhrzeit: 0:22
Es gibt in den Weiten des Internets nur wenige Themen, die gleichermaßen ernsthaft diskutiert und aufs vergnüglichste belächelt werden. Die zeitliche Abfolge der Zelda-Serie ist ein solches Streitthema. Immer wieder versuchen sich Fans an der ultimativ korrekten Timeline,  während weniger enthusiastische Fans das Ganze entweder verspotten oder mit einem Gähnen verbuchen. Und wenn seit dem letzten Konsolen-Zelda erst einmal einige Jahre vergangen sind wird gar angezweifelt, ob es überhaupt jemals eine Timeline gab, denn auch innerhalb der einzelnen Spiele muss man meist nach Hinweisen suchen.
 
In diesem Fall haben die Mega-Fans Glück, denn Producer Eiji Aonuma selbst meldete sich nun in einem Interview mit dem offiziellen Nintendo-Magazin zum Zeitpunkt des Geschehens in The Legend of Zelda: Skyward Sword für Wii zu Wort. Er sagte:
 
"Ja, es gibt eine Master Timeline, aber das ist ein streng vertrauliches Dokument! Die einzigen Personen, die Zugriff auf dieses Dokument besitzen sind Mr. Miyamoto, der Director des aktuellen Titels und ich selbst. Wir können diese Informationen mit niemandem sonst teilen! Ich habe bereits mit Mr. Miyamoto gesprochen, daher kann ich reinen Gewissens sagen: dieser Titel (Skyward Sword) spielt in der Timeline vor den Geschehnissen von The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Wenn ich sagen würde, dass ein bestimmter Titel das "erste Zelda" wäre, würde das für alle Zeiten die Möglichkeit auf ein Zelda, das noch früher spielt, zunichte machen! Damit wird also neue Zelda-Titel hinzufügen können brauchen wir die Möglichkeit, Spiele vor- oder nacheinander zu legen."
 
The Legend of Zelda: Skyward Sword spielt also noch vor Ocarina of Time. Das wirft natürlich augenblicklich die Frage auf, ob man einen Auftritt des berühmten Serienwidersachers Ganon damit ausschließen kann, wurde doch dessen Entstehungsgeschichte quasi in Ocarina of Time erzählt. Darüberhinaus ergeben sich aus Aonumas Enthüllung weitere, für Zelda-Fans interessante Möglichkeiten. Darüber zu spekulieren ginge aber über den Inhalt dieser News hinaus, daher überlassen wir das unseren Lesern im Forum und den Kommentaren.
 

Alle Neuigkeiten rund um Gaming-Universe könnt ihr über Facebook und Twitter verfolgen. Außerdem lohnt sich ein Besuch des YouTube-Channels mit neuen Videos.

 Autor:
Maximilian Edlfurtner 
News-Navigation:


Aktuell @ GU