Yoichi Wada erwartet Wii-Nachfolger schon 2011

News vom 21-09-09
Uhrzeit: 15:06
In einem Interview mit der Financial Times sprach Square Enix-Präsident Yoichi Wada über die Zukunft der Videospielbranche. Mittlerweile ist die aktuelle Konsolengeneration schon in die Jahre gekommen, doch Anzeichen für eine neue Konsolengeneration gibt es noch nicht, wenngleich in den Forschungslaboren unter Hochdruck gearbeitet wird. Lieber konzentrieren sich die die drei Konkurrenten auf neue Vertriebsmodelle und Hardwareerweiterungen wie Project Natal oder Wii Motion Plus.
 
Wenn man Yoichi Wada Glauben schenken möchte, so könnte jedoch bereits 2011 ein Nachfolger für Nintendos Wii auf den Markt kommen. Er ist der Auffassung, dass die Konsole ähnliche Eigenschaften wie die PlayStation 3 und Xbox 360 haben wird. Dadurch soll vor allem das Manko der geringeren Auflösung ausgebügelt werden und zeitgleich soll mit einer neuen Evolutionsstufe der bewegungssensitiven Steuerung ein weiterer Schritt getan werden. Dabei soll ebenfalls ein neuartiger Controller verwendet werden.
 
Wenn diese Aussagen zutreffen sollten, dürfte dies ein weiterer Präventivschlag von Nintendo auf die Konkurrenz werden, denn sowohl Sony als auch Microsoft planen dank ausreichender Hardware einen längeren Lebenszyklus ihrer Konsolen. Dies bestätigte bereits Crytek, die nicht an eine neuen Konsolengeneration vor 2012 glauben. Dann soll nämlich die neue CryEngine frühestens erscheinen. Was denkt ihr darüber?

 Autor:
Dominic Ruthardt 
News-Navigation:


Aktuell @ GU