U: Speicherlösung für Download-Content im Frühjahr 09!

News vom 04-10-08
Uhrzeit: 16:48
UPDATE - Unterdessen sind weitere Infos zur geplanten Speicher-Lösung für die Wii bekannt geworden. Nach einem Systemupdate, welches bisher fürs 2. Quartal 2009 in Japan angekündigt wurde, werden sich neu Inhalte aus dem Wii Shop direkt auf SD-Karten im entsprechenden Slot speichern lassen, falls im internen Speicher der Wii keinen Platz mehr vorhanden ist. Allerdings werden sich Spiele nicht von der SD-Karte aus starten lassen - die Gründe liegen mitunter an der Zugriffsgeschwindigkeit derselben. Nintendo ist jedoch bemüht, den Prozess möglichst einfach zu gestalten und verspricht, dass nur eine Aktion nötig ist, um ein Spiel welches auf der SD-Karte lagert zu starten.

Auch wenn Nintendo die Details dazu noch nicht bekannt gegeben hat, sieht eine solche Lösung wohl einen oder mehrere Container im internen Speicher der Wii vor, wo Speicherplatz für Spiele auf der SD-Karte freigehalten wird. Will der Spieler einen Titel von der SD-Karte starten, würde das System automatisch erst die Daten in den Container kopieren und nach dieser Ladezeit starten.

 
Ursprüngliche Newsmeldung:
Neben der Ankündigung des neuen Handhelds hat sich Nintendo auch bezüglich des Speicherproblems für Virtual Console und WiiWare Spiele geäußert. Da es auf dem Nintendo DSi möglich sein wird, Spiele aus dem Shop unverzüglich auf die SD Card zu laden und auch von dort aus zu starten, wird dies ab Frühjahr 2009 auch auf der Wii möglich sein
. Ob man die Kompatibilität auf größere oder firmeneigene SD Karten auszuweiten plant, ist bislang nicht bekannt.

 Autor:
Thomas Theiler, Thomas Steuer 
News-Navigation:


Aktuell @ GU