Info-Blowout im Nintendo Power Magazine

News vom 21-06-06
Uhrzeit: 20:01
Die neue Ausgabe des Nintendo Power-Magazines lässt ein wahres Informations-Stakkato auf die Fans los, und daher ohne Umschweife zum Inhalt, der die Welt bedeutet:
 
Abgesehen von der Steuerung werden sich Wii- und GCN-Version von The Legend of Zelda: Twilight Princess nicht sehr unterscheiden. In beiden Versionen wird Link im Kampf standard-mäßig das Schild parat haben, wie etwa in A Link to the Past.
 
Nintendo kommentierte den PS3-Controller damit, dass dieser in keinster Weise an die Erfahrung heranreichen wird, die die Wiimote bieten wird. Zudem zeige Sonys Verhalten, dass Nintendo etwas Großem auf der Spur sei.
 
Suda51, der Mann hinter Grasshopper Manufacture (Killer 7) erklärte: "Der Videospielmarkt stagniert momentan sehr aufgrund fehlender Kreativität. Wii hat dasselbe Potential wie der NDS und wir sind darüber sehr aufgeregt. Wir arbeiten an einem Wii-Titel in Zusammenarbeit mit Spike (nicht Necro-Nesia). Ich bin nicht reich, also will ich eine Konsole, die ich auch besitzen kann (lacht). Die E³ ist immer ein sehr schwieriges Unterfangen für die Entwickler, weil man sich fragt, für welche Konsole man denn nun entwickeln soll. Wenn man sich für den Wii entscheidet, kann man nicht dasselbe Spiel für die PS3 bringen. Wii ist so anders. Der Begriff "Multiplattform" exisitiert hier nicht mehr so wie früher, als man ein Spiel für alle drei Konsolen entwickeln konnte. Jemand wie EA kann das vielleicht, da sie das Geld haben...wir werden Contact 2 machen für....ähm, eine Nintendo-Plattform."
 
Das erste Beat'em Up für den Wii wird Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi 2 sein. Im Gegensatz zur E³-Demo wird es im fertigen Spiel mehr Special-Moves geben. Um ein Kamehameha aufzuladen, muss man beide Controller seitwärts halten und dann ruckartig nach vorne stoßen, um es abzufeuern...eben das, wovon Fans der Manga-/Anime-Serie schon immer geträumt haben.
 
Zudem wurden einige neue Informationen zu Metroid Prime 3: Corruption  veröffentlicht:
 
Hyper-Mode jederzeit aktivierbar, ermöglicht neue Fähigkeiten, birgt aber die Gefahr des virtuellen Ablebens
cinematischer als die Vorgänger dank der größeren Hardware-Power des Wii
Größere Umgebungen mit mehr Weitsicht
Andere Kopfgeldjäger spielen für die Story eine wichtige Rolle 
Bloom-Lighting und verbesserte Animationen, und natürlich ist MP3 nur ein Launch-Titel
Samus kann das Raumschiff kontrollieren, um Bomben abzuwerfen, schwere Objekte wegzuheben oder als Plattform benutzen.
Command-, Comabt-, Scan- und X-Ray-Visor im Spiel vorhanden
Die Namens-gebenden Metroids kommen wieder vor, ebenso wie endlich auch die mysteriösen Chozo
kein Multiplayer, aber WiiConncet24-Support
MP3 ist definitiv das letzte Spiel der Prime-Reihe
RetroStudios wollen das Metroid-Franchise weiter ausbauen.

Wii Sports hat einen Gesichts-Editor (wahrscheinlich zeichnet man sich den Avatar). Wii Sports - Golf hat komplette Kurse, nicht nur einzelne Löcher, Wii Sports - Baseball Innings mit automatisch arbeitenden Base-Runnern. Wii Sports - Baseball wird außerdem einen 2-Spieler-Modus haben, in dem ein Spieler den Ball werfen, der andere den Schläger schwingen darf. WiiAirplane ist Teil der Wii Motor Sports-Reihe, von der man auch ein Wave Race-ähnliches Spiel erwarten darf. Zum Launch der Konsole könnten weitere Wii Sports-Titel erscheinen.
 
Steven Spielberg arbeitet mit EA an Wii-Titeln (Gerüchte über ein Jurassic Park-Spiel).
 
In einer Frage an Square Enix, ob ein Spiel aus der World of Mana-Reihe für den Wii erscheinen könnte, antwortete man, dass derzeit nichts in Entwicklung sei, dass es aber nach der Enthüllung des Wii eine interessante Möglichkeit wäre. 
 
Launchtitel werden laut der Nintendo Power Zelda, Metroid Prime 3, Red Steel, Dragon Quest Swords, Super Monkey Ball: Banana Blitz und Rayman Raving Rabbids 
 
Quelle: Codename Revolution 

 Autor:
Maximilian Edlfurtner 
News-Navigation:


Aktuell @ GU