Super Mario Galaxy: Neue Power-Ups + Video

News vom 11-10-07
Uhrzeit: 10:43
Kein Spiel für die Wii wird derzeit mit einer vergleichbaren Erwartungshaltung bedacht, wie Super Mario Galaxy. Der Hype um des Klempners Rückkehr in die 3D Gefilde, nach dem zweidimensionalen New Super Mario Bros., wird sicher durch die folgende Ankündigung noch weiter an Fahrt zunehmen, denn Nintendo enthüllte nun im Rahmen einer Gesprächsreihe zwischen Satoru Iwata und dem zuständigen Entwicklerteam bei EAD Toyko, die bisher leider nur in japanischer Sprache vorliegt, weitere Power-Ups des Spiels.
 
Schon bekannt waren Marios Verwandlungen in Bienen-Mario und Boo Mario. Drei weitere Formen sind heute dazugekommen: Dass Feuer-Mario eine Rückkehr feiern wird, enthüllte zwar schon die amerikanische Nintendo Power vor einigen Wochen, nun lüfteten aber auch die Japaner den Schleier um die klassische Verwandlung, die schon im aus dem Jahre 1985 stammenden ersten Super Mario Abenteuer, Super Mario Bros., ihren ersten Auftritt gab. Mit einer leichten Schlagbewegung der Wiimote feuert Mario nun auch in 3D Feuerbälle auf die bemitleidenswerten Gegner ab, die dadurch im Regelfall gegrillt werden. Eine weitere Rückkehr wird mit dem beliebten Stern gefeiert, der Mario, nach dessen Berührung, für kurze Zeit unbesiegbar werden lässt. Eine völlig neue Verwandlungsfähigkeit ist Eis-Mario, mit der sich Mario elegant über Wasserflächen hinfort bewegen kann, da sich unter seinen kühlen Füßen sofort Plattformen aus Eis bilden. Noch abgefahrener zeigt sich der Prinzessinnen-Retter als Sprungfeder-Mario. In dieser bizarren Gestalt und mit aufgeladenem Sprung, kann Mario höher springen, als es ihm jemals zuvor möglich war.
 
Nintendo veröffentlichte außerdem neue Videos zu Super Mario Galaxy, die auch die neuen Fähigkeiten erstmals in bewegten Bildern zeigen. Unsere Kollegen von Gamersyde machten aus den vielen kleinen Clips ein Video und stellten es zum Download auf ihre Webseite. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.

 Autor:
Oliver Sautner 
News-Navigation:


Content @ GU